3. Inspektion

Allgemeines rund um den ST MK3
Antworten
JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 864
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von JoschiST250 » Di 19. Mai 2020, 14:44

Das Ding ist, dass man in einer guten freien Werkstatt genau die selbe Qualität für weniger Geld bekommt. Ich würde auch zu Ford gehen, aber nicht zu den Preisen. Egal ob der Wagen 40.000 oder 4000 kostet. Das muß schon passen. Und günstiger hat nix mit billig zu tun.

Das Kühlmittel muß nach 3 Jahren gar nicht gewechselt werden. Totaler Humbug. 5w20 Öl in so einen Motor... die gehören sofort erschlagen. Aber da kann auch die Werkstatt nix dafür.
Man kann ohne die Garantie zu verlieren die Durchsicht in einer anständigen freien Werkstatt machen. Solange die sich an die Vorgaben von Ford halten und das auch dokumentieren, bleibt die Garantie gültig. Einzig die Rostvorsorge sollte bei Ford selbst getätigt werden. Allerdings gilt die auch nur bei Durchrostung. Die sind ja auch nicht doof. Also solange der Wagen anständig versiegelt ist, rostet da auch nichts.
Ansonsten, das Drecköl raus und anständiges rein. Ist man aus set Garantiezeit raus, sowieso das rein was besser ist oder man will.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

wald
ST Junkie
Beiträge: 330
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 09:19
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Polar Silber
Leistung: 250
Baujahr: 14. Nov 2017
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von wald » Di 19. Mai 2020, 15:01

@SunsetSTDriver

Man kann natürlich alles ohne es zu hinterfragen hinnehmen. Wenn es schlecht kommt, lässt man sich dabei über den Tisch ziehen.
Nicht immer ist teurer gleich besser!

Ein weiterer FFH hat mir nun geschrieben, dass nur das 5W-20 für den ST von Ford freigegeben ist. Somit muss ich mir das reinkippen lassen, oder halt auf die Garantie pfeiffen..

Edit: Mir geht es nicht so sehr ums Geld.. Wenn ich wenigstens ein gutes Gewissen dabei hätte. Nur für den Service zu bezahlen, den man auch selber machen kann, wenn man keine zwei linke Hände hat, sich aber gleichzeitig so einen Rotz ins Auto einfüllen zu lassen, das ist was mich nervt.
Letztes Jahr nach der Inspektion hatte ich ein blödes Gefühl, und dieses Jahr wirds scheinbar genau so enden.
Turnier_silver
K&N 57S-4000 Intake
Ego-X ab Kat
Motec Ultralight 8,5x19

Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 2990
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

3. Inspektion

Beitrag von SunsetSTDriver » Di 19. Mai 2020, 15:08

Ich nehme nicht alles hin.
Mein FFH erklärt mir alles bis ins Detail.
Und wenn mir etwas spanisch vorkommt, sage ich ihm das auch.
Ich habe zu meinem FFH ein gutes Verhältnis etc pp
Und wenn ich was anders haben will, dann macht er das auch.

So ists nicht.

Aber ein wenig Vertrauen in die Entwicklung etc pp sollte man schon haben.

Auch wenn viele der Meinung sind, dass das Öl nix für den ST ist, wird sich Ford bestimmt was dabei gedacht haben.

Mein ST hat jetzt 108000km drauf und bisher wurde immer das Vorgabeöl eingefüllt.

Mein Puma wurde mit 240000km verkauft. Auch hier immer das Vorgabeöl.
Der Puma ist noch Jahre nach dem Verkauf hier in der Gegend rumgefahren.

Mein Fiesta habe ich mit 164000km verkauft.
Mein FFH hat alle meine verkauften Auto zu Inspektion von den neuen Besitzern.
Und alles ist in bester Ordnung.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow

wald
ST Junkie
Beiträge: 330
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 09:19
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Polar Silber
Leistung: 250
Baujahr: 14. Nov 2017
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von wald » Di 19. Mai 2020, 15:12

Da es mein erster Ford ist, kenne ich so einen FFH leider noch nicht.
Und der, wo ich letztes Jahr war, hat mich einfach nicht überzeugt.

Edit:
Was denkst du denn, wieso vorher für den ST Motor das 5W-30 vorgeschrieben war (so wie es noch im Handbuch steht) und später dann das 5W-20. Das kommt einzig durch die CO2 Vorgaben. Der vFL hat noch einen kombinierten Verbrauch von 7,2L und der FL 6,8L.
Das kommt nicht allein durch die Start-Stopp Automatik. Die Ingenieure finden ganz offensichtlich das 5W-30 besser..

Leider merkt man es nicht sofort, ob ein Öl gut für den Motor ist oder nicht. Das kann man aber durch Öl-Analysen herausfinden und zum Glück haben das schon einige ST Fahrer für uns gemacht, sodass wir nur noch im Netz suchen müssen. Durch das 5W-20 und selbst noch das 5W-30 Öl hat der Motor erhöhten Verschleiß, welcher mit anderem Öl (5W-40 / 10W-40) nicht mehr auftritt.

Die Laufleistung allein sagt auch noch nicht alles. Ich fahre viel Stadt Verkehr, dadurch verschleißt der Motor sicher noch schneller. Wenn jemand jeden Tag 80km Arbeitsweg hat, sieht der Motor nach 100tkm ganz anders aus als bei jemandem der 100tkm auf der Uhr hat und jeden Tag 20km Stadt gefahren ist.

Edit2:
Es kann durchaus sein, dass du absolut Recht hast und selbst nach 200tkm mit 5W-20 mein Motor nicht hops geht, wenn man auch anderweitig darauf acht gibt, also immer schön warm und kalt fahren, das Öl regelmäßig wechselt usw. Mir bleibt nichts anderes übrig, als genau das zu hoffen.
Turnier_silver
K&N 57S-4000 Intake
Ego-X ab Kat
Motec Ultralight 8,5x19

JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 864
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von JoschiST250 » Di 19. Mai 2020, 16:54

In der Stadt rumjuckeln kannste auch mit 5W20. Aber belaste mal den Motor auf der Bahn mit so einem Öl. Bei unseren Öltemperaturen ist ein nicht Hochtemperaturstabiles Öl nicht gut. Die Öle sind nur genommen worden, um den Verbrauch in der Flotte zu drücken. Ob das bei Dauerfeuer länger als 100.000 hält oder nicht, interessiert da keine Sau.

Lass dir halt die Suppe reinpacken und danach anständiges Öl rein. Von besserem Öl geht kein Motor kaputt.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

wald
ST Junkie
Beiträge: 330
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 09:19
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Polar Silber
Leistung: 250
Baujahr: 14. Nov 2017
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von wald » Di 19. Mai 2020, 17:02

Sollte aber doch was am Motor kaputt gehen, werden die natürlich schauen, was für ein Öl drin war, und dann ist es auch egal, ob du den Stempel hast oder nicht. Dann hattest du kein freigegebenes drin. Das macht für mich also keinen Sinn. Dann kann man auch direkt den Service nicht nach Vorgabe machen.
Turnier_silver
K&N 57S-4000 Intake
Ego-X ab Kat
Motec Ultralight 8,5x19

Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 2990
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von SunsetSTDriver » Di 19. Mai 2020, 17:09

Mein Arbeitsweg pro Tag beträgt 200km.

Durch meine Kilometerlaufleistung muss ich mindestens 2x im Jahr zur Inspektion.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow

Benutzeravatar
Micha198
ST Junkie
Beiträge: 241
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 11:09
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: black
Leistung: 75
Baujahr: 0- 6-2016
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von Micha198 » Di 19. Mai 2020, 18:25

SunsetSTDriver hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 15:08

Auch wenn viele der Meinung sind, dass das Öl nix für den ST ist, wird sich Ford bestimmt was dabei gedacht haben.

Mein ST hat jetzt 108000km drauf und bisher wurde immer das Vorgabeöl eingefüllt.
Das ist jetzt nicht dein Ernst??

btw....auch so en RDSK für das 4 Fache zu kaufen ist schon absolut logisch. base_2

Sry. aber bin hier wieder raus.

Benutzeravatar
Micha198
ST Junkie
Beiträge: 241
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 11:09
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: black
Leistung: 75
Baujahr: 0- 6-2016
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von Micha198 » Di 19. Mai 2020, 18:29

wald hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 17:02
Sollte aber doch was am Motor kaputt gehen, werden die natürlich schauen, was für ein Öl drin war,
Ja...natürlich schauen die da nach. [0153.gif Und man kann nach nem Motorschaden auch keinen Ölwechsel mehr machen. shake1
Leute 5w20 ist im Sommer absolutes Gift fürn Motor.

Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 2990
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: 3. Inspektion

Beitrag von SunsetSTDriver » Di 19. Mai 2020, 19:05

Solange auf den Kisten noch Garantie drauf ist, kommt das rein, was rein muss.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow

Antworten