Akkubank

Allgemeines rund um den ST MK3
Antworten
Benutzeravatar
charly
ST Experte
Beiträge: 971
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 16:50
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 28. Mär 2013
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Akkubank

Beitrag von charly » Sa 19. Dez 2020, 09:44

Moin, hat wer eine Akkubank oder Booster zum stromlosen Nachladen der Batterie? Ich möchte mir aus bestimmten Gründen sowas anschaffen und hätte gerne einige Tips welches Gerät was taugt.
Danke
Fofo ST MK3; Xenon; Eibach 25/10; Spurplatten 30/50, K&N-57S; HJS-DP; Airtec-LLK; Bull-X ab Kat uvm...

Benutzeravatar
rmondi
ST Driver
Beiträge: 93
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:10
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: blau
Leistung: 250 PS
Baujahr: 3. Apr 2014
Wohnort: Bergissch Gladbach
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Akkubank

Beitrag von rmondi » Sa 19. Dez 2020, 16:49

Hai,

also ich hab mir den hier geholt:
http://www.megapulse.de/index.php/megapulse

Das Teil ist super, Ladezustand ist wieder auf über 70% gestiegen und die Spannung liegt immer zw 12,4 und 12,5 Volt,
trotz das 2 mal am Tag die Standheizung für ne halbe Stunde läuft. Batterie ist jetzt 4 Jahre und vom Zustand her neuwertig.


Gruß Dieter Turnier_blue

Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 3097
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

Re: Akkubank

Beitrag von SunsetSTDriver » So 20. Dez 2020, 08:18

Du hast ne Standheizung im ST?

Mir wurde gesagt, das man aus technischen Gründen keine einbauen kann.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow

Benutzeravatar
charly
ST Experte
Beiträge: 971
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 16:50
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 28. Mär 2013
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Akkubank

Beitrag von charly » So 20. Dez 2020, 09:46

Das Teil ist aber nur sinnvoll bei neuen Batterien so wie ich das in einem Video gesehen habe. Meine iss ja noch die erste aus 2013. Das Auto steht überwiegend inner Garage (30meter weg) weil wir den Fofi meiner Frau als Alltagsfahrzeug(auch erst 70k in 11 Jahren) vorm Haus haben und ich mit nem Roller zur Arbeit fahre oder zu Fuß gehe(800meter).

Der ST hat erst 30k auf der Uhr und noch die ersten Wischer dran (kein Witz). Habe so eine Voltanzeige in der Zig.Anzünderbuchse. Steige ich nach 2 Wochen ein dann werden 11.4 Volt angezeigt. Die Lima läd mit 14.5-15Volt. So alle 2 Wochen und je nach Wetterlage fahre ich 100km auf der nahegelegenen A48 damit etwas geladen wird und die Räder nicht eckig werden. Das Ganze ist natürlich ein Luxusproblem. Aber über die Anschaffung eines solchen Gerätes denke ich nach wenn ich eine Batterie erneuern muß. Beim Fofi ist ja die erste nach 8 Jahren verendet. Somit wird die im ST wohl auch bald drann sein, obwohl er immer sofort startet.
Aber danke für den Tip, hab das mal gespeichert...
Fofo ST MK3; Xenon; Eibach 25/10; Spurplatten 30/50, K&N-57S; HJS-DP; Airtec-LLK; Bull-X ab Kat uvm...

Antworten