Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Mängel und Probleme rund um den ST
Pb384
ST FAN
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Jan 2021, 21:52
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 2. Nov 2006

Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Pb384 »

Guten Abend,

Ich bin neu hier und mit meinem originalen neu erworbenen ST Bj.2006 am verzweifeln.
Das Auto hat einen Ruhestrom von 180mA. Die Suche hat nichts ergeben, ist meiner der einzige der solche Probleme hat?🙈😂
Ich konnte das Problem schon soweit eingrenzen das ich weiß das der Strom über die F3 60A Sicherung im Motorraum fließt und dann irgendwo im Sicherungskasten endet.
Das Komsiche ist wenn man die Sicherungen dort nach und nach zieht geht der Ruhestrom nicht weg. Das zweite komische ist das der Ruhestrom mal vorhanden ist und mal nicht. Dazu konnte ich beobachten das das Auto einschläft (Ruhestrom 180mA vorhanden ist) und auf einmal der Tacho angeht und wieder ausgeht. Dann ist aber auch der Ruhestrom weg.
Deswegen geh ich davon aus das hier irgendwas nicht richtig einschläft und ein Steuergerät defekt ist.

Hat hier jemand schonnmal so ein Problem gehabt oder hat mir einen Tipp wie ich weiterschauen kann?

Vielen Dank schonnmal 👍🏼
Smarty26
ST FAN
Beiträge: 16
Registriert: Di 31. Dez 2019, 21:18
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Orange
Leistung: 250
Baujahr: 1. Okt 2014
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Smarty26 »

Guten Tag, bitte das IPC prüfen lassen. Häufiges Problem bei diesem Modell.
Mit freundlichen Grüßen
Pb384
ST FAN
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Jan 2021, 21:52
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 2. Nov 2006

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Pb384 »

Gibt’s eine Adresse wo ich den Tacho prüfen lassen kann?
Bei den mir bekannten wie ecu.de sind nur andere Fehler bekannt.
Rein theoretisch müsste das Problem ja weg sein wenn ich ihn ausstecke. Tut es aber leider nicht.
Smarty26
ST FAN
Beiträge: 16
Registriert: Di 31. Dez 2019, 21:18
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Orange
Leistung: 250
Baujahr: 1. Okt 2014
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Smarty26 »

Dann musst du der Sache weiter auf den Grund gehen. Am Besten überlässt du das einer Werkstatt.
Smarty26
ST FAN
Beiträge: 16
Registriert: Di 31. Dez 2019, 21:18
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Orange
Leistung: 250
Baujahr: 1. Okt 2014
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Smarty26 »

Gibt es denn schon was neues ?
Pb384
ST FAN
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Jan 2021, 21:52
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 2. Nov 2006

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Pb384 »

Nein nichts Neues bis jetzt. Muss aber auch ehrlich sagen das ich zeitlich nicht dazu gekommen bin.
In eine Werkstatt ist keine weitere Option da es sowohl in einer Freien- sowie Vertragswerkstatt bereits war.
Deswegen habe ich gehofft das hier ein paar Spezialisten sind die sowas schon hatten oder auf dem Gebiet sich gut auskennen um weitere Lösungsansätze zu geben.
Smarty26
ST FAN
Beiträge: 16
Registriert: Di 31. Dez 2019, 21:18
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Orange
Leistung: 250
Baujahr: 1. Okt 2014
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Smarty26 »

Ich kenne mich aus, ich bin Meister in einem Fordautohaus. Ziehe nach und nach die Sicherungen heraus und messe den Ruhestrom. Ich bin der Meinung es ist das IPC. Hatte auch schon ein defektes Radio mit dem selben Symptom.
Archiebald
ST Junkie
Beiträge: 352
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 11:53
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: electric orange
Leistung: 225 ??
Baujahr: 0-10-2008
Wohnort: 83734 Agatharied
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Archiebald »

Bei meinem ST von 2008 war die gerade einmal 4 Jahre alte Batterie ständig leer. Die letzten haben mindestens 5 Jahre gehalten.
Die Lichtmaschine war schon neu und laut ADAC (2x) war auch die Batterie angeblich in Ordnung. In der freien Werkstatt haben sie ewig nach dem Verbraucher gesucht.

Ich habe dann selbst mein defektes Nachrüstradio wieder ausgebaut und eine neue Batterie eingebaut. Die Werkstatt hat zwar auch von einer möglicherweise defekten Tachoeinheit gesprochen, aber seitdem ist wieder alles in Ordnung. Auch den Marderschreck hatte ich zu Unrecht im Verdacht. Fazit: lieber gleich in eine Fordwerkstatt fahren, das wäre vielleicht billiger geworden und schneller gegangen.
Redt
ST FAN
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Aug 2020, 17:05
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Weiß
Leistung: 225
Baujahr: 2. Nov 2007

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Redt »

Moin
Hast du ein originales Radio drin oder zufällig ein Pumpkin?
Archiebald
ST Junkie
Beiträge: 352
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 11:53
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: electric orange
Leistung: 225 ??
Baujahr: 0-10-2008
Wohnort: 83734 Agatharied
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Focus ST MK2 Ruhestromproblem

Beitrag von Archiebald »

Ich hatte das originale Radio (Sony DAB) gegen ein gebrauchtes Pumpkin ausgetauscht, das irgendwann defekt war. Man konnte die unteren Felder des Touchscreens nicht mehr betätigen, sodass bestimmte Funktionen nicht mehr aufgerufen werden konnten (u.a. das Navi). Deshalb habe ich es wieder umgebaut und nutze nun mein Handy als Navi. Leider muss ich nun auch auf die Wiedergabe von DVD´s und die Anzeige von Motordaten über das Radiodisplay verzichten. Ich wollte eigentlich auch eine Rückfahrkamera anschließen.
Antworten