Ölthema ?

Allgemeines rund um den ST MK3
Antworten
Benutzeravatar
mc.shorty
ST Experte
Beiträge: 913
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:05
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 7. Mai 2015
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von mc.shorty »

Wie soll ein SAE 30 Öl bei 100-120 Grad „dünn“ werden? Die Einstufung der Viskosität wird bei 100 Grad gemacht. Sprich erst ab 100 Grad hast du auch wirklich die Öldicke welche du gekauft hast. Dazu kenne ich einige Personen die 5W30 in deutlich dickeren Motoren fahren als unser kleiner 4Zylinder. Nicht nur die Öldicke sondern auch die Rheologie spielt eine große Rolle 0187.gif
#R-Sport Pro, Forumsedition ShortShifter, HFSeries Intake + SF Hoses, K&N Filter, BullX 3“ Downpipe
Stratified Flash Tune
JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 876
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von JoschiST250 »

Na dann frage doch mal so wie ich z.b. Liqui Moly. Die haben mir ganz klar gesagt, das selbst ihr 5W40 Öl bei Temperaturen von 110 Grad schneller verschleißt. Ab 130 Grad zerfallen die ersten Additive. Und das ein ACEA A1 Öl wie das Standard 30er bei 100 Grad dünner wird als ein A3/B5 40 Öl, ist eine Tatsache. Zudem bleibt es nicht bei 100 Grad. Mir ist in einem Focus RS1 der Ölfilm gerissen. Eben aufgrund eines 30er Standard Öl was Ford vorschrieb. Daher ja auch meine Fragen an Liqui Moly. Das ist zwar schon paar Jahre her, ist heute aber nicht viel anders.
Das 30er Öl wird verwendet, weil es eben dünner ist und weniger „Reibung“ verursacht. Man kann da auf die gesamte Flotte gesehen einen niedrigeren Verbrauch bestätigen. Zu Lasten der Haltbarkeit und Sicherheit. Ganz einfach
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede
Benutzeravatar
mc.shorty
ST Experte
Beiträge: 913
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:05
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 7. Mai 2015
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von mc.shorty »

Ich brauch Liqui Moly nicht zu fragen. Das ist ein 0815 Hersteller mit gutem Namen. Nicht jedes Öl verschleißt identisch zum anderen. Da kommt es auf das Basisöl, die ViV, die Additive etc an.
Bei 110 Grad passiert dem Öl rein garnichts. Wenn das bei Liqui Moly so ist, nutzen sie schlechtes Öl ;).
Ab >120 Grad kann man anfangen sich Gedanken zu machen.
Dazu wird ein 5W30 auch nicht nur genutzt um den Verbrauch zu sinken, sondern es kommt drauf an welche Spaltmaße die Lagerstellen in Motor besitzen und wie das ganze Fliessverhalten des Öls ist (Rheologie).
Nur weil ein RS1 mit einem 5W30 einen Motorschaden bekommt, muss das beim ST noch lange nicht sein.
Kenne einige Analysen von 5W30 Ölen in Audi RS3 , BMW 6 Zylinder und Corvette C7. Verschleiß war bei allen super up1
#R-Sport Pro, Forumsedition ShortShifter, HFSeries Intake + SF Hoses, K&N Filter, BullX 3“ Downpipe
Stratified Flash Tune
Benutzeravatar
Invincible
ST King
Beiträge: 1322
Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: Irgendwo vorhanden
Baujahr: 2. Okt 2013
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von Invincible »

Liqui Moly kauft das Öl eh nur zu. Hergestellt wird es von Meguin.
Wobei deren 5w40 keinesfalls schlecht ist. In den Frisch- und Gebrauchtölanalysen kommt es oft besser daher als manches "Marken"-5w40. Dennoch würde ich das Öl lieber direkt von Meguin kaufen als von Liqui Moly.
Zuletzt geändert von Invincible am Mo 20. Apr 2020, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Airtec LLK / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / Tuned by Stratified
Benutzeravatar
mc.shorty
ST Experte
Beiträge: 913
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:05
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 7. Mai 2015
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von mc.shorty »

Davon mal abgesehen. lachen*
#R-Sport Pro, Forumsedition ShortShifter, HFSeries Intake + SF Hoses, K&N Filter, BullX 3“ Downpipe
Stratified Flash Tune
iCrack
ST Profi
Beiträge: 652
Registriert: Di 15. Okt 2013, 20:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Pantherschwarz
Leistung: Serie
Baujahr: 0- 9-2013
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von iCrack »

Habe jetzt das zweite Jahr in Folge das ROWE Hightec Synth RS 0W-40 drin und bin sehr zufrieden. Sah nach 10.000km super aus, kein Ölverbrauch. Super günstig zu kriegen (hab Ende 2019 für die 6ltr unter 45€ gezahlt) und laut Tests ein absolutes top Öl. Meiner Meinung nach wird das Öl schneller warm, als die Plörre von Ford, aber das schiebe ich eher auf Einbildung. Kenne mich auch zu wenig aus um sagen zu können ob da was dran ist oder technisch keine Unterschiede in der Erwärmung möglich sind.

Habe auch mal nach 115.000km das Getriebeöl gewechselt (Castrol Syntrans FE 75W) und war erstaunt - obwohl ich Schalten kann und mich noch nie verschaltet habe - was da nach 115.000km an Abrieb aus dem Getriebe kommt. Wer sagt das Zeug sollte man nicht wechseln und das wäre Lifetime, muss mich noch davon überzeugen warum seine Aussagen stimmen sollten.
Benutzeravatar
STGeorge
ST King
Beiträge: 1666
Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:50
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Baujahr: 0-11-2012
Wohnort: Fellbach
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von STGeorge »

Dank der Empfehlung hier von den besser Informierten hab ich mir gerade erst jetzt auch das ROWE Hightec Synth RS 0W-40 bestellt. Für den Otto-Normalölverbraucher ist Öl ja ein eher schwieriges Thema, also danke mal an euch! Bei ROWE muß man aber echt auf die ganz genaue Bezeichnung achten, sonst hat man schnell was anderes als man wollte.

Getriebeöl hab ich auch schon getauscht, eben weil ich schon öfters gehört/gelesen habe dass auf jeden Fall nicht schaden wird. Allerdings war ich beinah enttäuscht: das was raus kam sah absolut genauso aus wie das was rein kam. Nicht das kleinste bisschen Verunreinigung zu sehen. Daher war es bei meinem eher unnötig. Ich hatte auch absolut nichts beim Getriebe bemerkt davor (oder danach)... war rein für das gute Gewissen.
iCrack
ST Profi
Beiträge: 652
Registriert: Di 15. Okt 2013, 20:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Pantherschwarz
Leistung: Serie
Baujahr: 0- 9-2013
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von iCrack »

Ja doch, ich merke es massiv an den Schaltvorgängen - butterweich :)
Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 3123
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von SunsetSTDriver »

Na, dann wäre das mal ne Option bei der nächsten Inspektion, das Getriebeöl wechseln zu lassen.
Mal fragen was der Spass kostet.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow
iCrack
ST Profi
Beiträge: 652
Registriert: Di 15. Okt 2013, 20:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Pantherschwarz
Leistung: Serie
Baujahr: 0- 9-2013
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Ölthema ?

Beitrag von iCrack »

Für das Öl habe ich unter 20€ bezahlt. Eigentlich ist es mega simpel. Du brauchst nur Zeit und Werkzeug. Hier eine Anleitung: https://www.focusst.org/threads/tranny- ... obs.40342/
Oben auf dem Getriebe (Luftfilterkasten abmachen) ist auch ein Fillport, so ging das ganze einfacher. Habe insgesamt (mit ausbluten lassen) maximal 20-30min gebraucht. Bewegte Bilder: https://www.youtube.com/watch?time_cont ... MVezjxVpb4
1,8ltr kommen rein.
So, genug Offtopic :D
Antworten