Zweimassenschwungrad Verschleiß?

Focus ST Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS ST:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.

harpune_96

Well-known member
Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
16
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Focus ST MK3
Farbe
Grau
Leistung
250
Baujahr
18 Jan. 2018
Hey Leute ich hab mal ne frage, ich hab demnächst nen Termin beim Chris und fahre allerdings noch Serienkupplung. Habe hier einiges gelesen das diese 480-500 nm gut ab kann sofern man nicht unter 3000umdrehungen in die vollen geht bzw keine ampelstarts hinlegt. Jetzt zu meiner Frage, wenn die kupplung doch irgendwann anfängt zu rutschen, ist das zweimassenschwungrad auch zu tauschen bzw ist es auch "mitverschleist" oder reicht eine verstärkte Reibscheibe mit Druckplatte? Zb diese hier Foucs 3 ST verstärkte Kupplung organisch 600NM
Danke im voraus :)
 
Ich hatte als erste Software bei mir Dreamsience geflasht. Daraufhin bin ich der Meinung hatte ich ein-zwei Mal ein Rutschen der Kupplung (so bei 2500-3000RPM). Dazu muss ich sagen, dass ich einige Monate vorher meine Kupplung ordentlich gegrillt habe, weil ich eine steile Steigung hinauffahren musste, wo es auch noch sehr holprig war (Gefahr von Aufsetzen). Ich bin recht lange halb eingekuppelt gefahren und es roch wirklich ungesund.
Nichts destotrotz, einige Monate später war ich dann bei Chris für eine Software. Er hat bei mir 530Nm eingestellt und seit dem habe ich kein Rutschen gehabt. Ich hatte ihn vorgewarnt, dass bei mir mal die Kupplung gerutscht ist. Aber in seinen ganzen Läufen trat das nicht auf. Von daher müsste alles ok ist.

Lange Rede kurzer Sinn: so ein ZMS macht man sich nicht mal eben kaputt... einfach mit etwas Bedacht fahren und Kuppeln und das hält ewig.
 
Vielen lieben Dank für die Antwort, aber nochmal zu meiner Frage.... FALLS die kupplung rutscht irgendwann, MUSS das Zweimassenschwungrad mit getauscht werden oder reicht ein austausch der Reibscheibe und der Druckplatte? :)
 
Das ist abhängig von Fall zu Fall. Damit das ZMS schaden nimmt, reicht (wie oben erwähnt) ein einfaches rutschen nicht. Wenn die Kupplung einfach rutscht, weil du ihr zu viel Nm abverlangst, dann brauchst du das ZMS nicht tauschen. Wenn du schon Jahre mit rutschender Kupplung fährst und jede Woche zwei mal den Berg hoch mit schleifender Kupplung, dann ist die Gefahr groß, dass das ZMS auch kaputt geht.
Die Reibscheibe ist ein Verschleißteil, das ZMS weniger.
 
Super danke sowas wollte ich hören, ich fahr immer bedacht und habe momentan 55,000 gefahren. Sollte also erstmal halten. :)
 
@harpune_96 Es gibt aber auch Aftermarket-Kupplungen die konkret ein anderes (Einmassen) Schwungrad fordern. Wenn du dir irgendwann ne neue upgrade Kupplung beschaffst, bitte drauf achten dass diese auch mit den Serien-Schwungrad gefahren werden kann.

Aber meiner hat auch fast 500 NM und ich fahre damit jetzt schon 50.000 km rum, insgesamt hat die Kiste und die Kupplung jetzt 87000 runter und es rutscht nix.
 
Die ich jetzt in Sicht habe ist von puma schmiede und passt nur auf das Serien zweimassenschwungrad. ✌🏼
Mich würde mal brennend interessieren wie groß der Unterschied 100-200 bei 480 oder 520nm ist. Lasse mir nen garret powermax einbauen und der hält das drehmoment über relativ langes drehzalband (ca 2300-4100 Umdrehungen) und fällt dann langsam ab. 😅
 
Dann viel Spaß damit. Die Zeiten sind mir relativ egal, das Gefühl muss stimmen. Fänd den Powermax ja auch geil aber mir isses einfach viel zu teuer mit Einbau usw.
 
Ja stimmt schon geb ich dir recht, aber die frage ist immer wo man hin will. Mir war klar das ich ca 300-315 ps haben möchte. Mit voller hardware und serienlader schafft man maximal 290ps mit Glück. Deswegen habe ich gesagt ich möchte anstatt downpipe lieber den powermaxx. 👍🏼 preistechnisch bin ich sogar etwas günstiger und leistungsmäßig genau da wo ich hin will 🙂
 

Neueste Beiträge

Oben