Welche Sommerreifen?

Allgemeines rund um den ST MK3
iCrack
ST Profi
Beiträge: 652
Registriert: Di 15. Okt 2013, 20:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Pantherschwarz
Leistung: Serie
Baujahr: 0- 9-2013
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von iCrack »

Der Eagle ist nun wahrlich kein günstiger Reifen, das Spar-Argument ist in dem Fall mMn nicht wirklich valide :D der Reifen ist einfach Kacke und völlig overpriced. Vermutlich war es wirklich Gemauschel. Aber verstehe ich nicht. Dann an was anderem sparen, aber doch nicht an der Verbindung zur Straße.
Zuletzt geändert von iCrack am Mi 3. Jun 2020, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Micha198
ST Junkie
Beiträge: 261
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 11:09
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: black
Leistung: 75
Baujahr: 0- 6-2016
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von Micha198 »

Mach mal bitte en Satz draus. Meinste jetzt den Eagle SS oder den alten Asy2?

Der Ss lässt imho Alle in seiner Preisklasse extrem alt aussehen.
Zuletzt geändert von Micha198 am Sa 6. Jun 2020, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
iCrack
ST Profi
Beiträge: 652
Registriert: Di 15. Okt 2013, 20:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Pantherschwarz
Leistung: Serie
Baujahr: 0- 9-2013
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von iCrack »

Meinste mich? Fällt dir Satzzeichen lesen so schwer? Ich meine den Asymmetric. Oder wird der Wagen auf den SS ausgeliefert?!
JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 876
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von JoschiST250 »

Der Serienreifen ist für den Arsch. Übelste Traktionsprobleme damit gehabt. Der Reifen taugt gar nix, wenn’s mal forcierter zur Sache geht.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede
wald
ST Guru
Beiträge: 470
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 09:19
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Polar Silber
Leistung: 290
Baujahr: 14. Nov 2017
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von wald »

Bezüglich günstig:
Es geht immer darum welchen Deal Ford mit Goodyear aushandeln konnte. Der Einzelhandelspreis muss nichts mit dem OEM Preis zu tun haben. Völlig andere Stückzahlen.
Trotzdem muss ich zugeben, verwundert bin ich schon. Die werden den reifen sicher getestet haben. Eventuell gab es später Qualitätsschwankungen oder so.. der assy 2 hingegen hat einen ziemlich guten Ruf (der FL Reifen)
Turnier_silver
K&N 57S-4000 Intake
HG HF-Series LLK
HG Bull-X 200 Zellen Downpipe
HG Ego-X ab Kat
Motec Ultralight 8,5x19
JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 876
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von JoschiST250 »

Getestet sicherlich. Aber auch nur bei normaler Fahrweise und Gefahrenbremsungen. Forcierte Fahrweise testen die da nicht. Erinnere mich noch an den Eagle F1 auf dem Focus RS1. Innenflanke mehrfach eingerissen!!!! Bei sowas geht es wie beim Öl nur ums Geld. Mehr ist das nicht. Gewisse Standards müssen eingehalten werden, aber darüber hinaus taugt das nix.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede
Bob_SunsetST
ST FAN
Beiträge: 9
Registriert: So 21. Jun 2020, 14:32
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset Yellow
Leistung: 250PS
Baujahr: 0-12-2015
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von Bob_SunsetST »

Moin,
ich stehe dieses Jahr ebenfalls vor dem Kauf neuer Sommerreifen für meine 19"PF in Breite 235. Da ich um die 10.000km/Saison fahre und die Kraft gerne einigermaßen auf die Straße bekommen möchte, suche ich ein haltbares, sportliches Gummi mit Reserve für Wasserverdrängung. Alles ab 150€ für nen Reifen ist mir zu happig. kopfkratz Somit kommen diese UHP's lt. eurer Erfahrungen für mich in Frage:
- Dunlop SP Sport Maxx RT 2
- Hankook Ventus V12 Evo2
- Hankook Ventus S1 Evo3
Ist der Dunlop wirklich nach einer Saison runter, selbst wenn ich nicht fahre wie ein Henker?
Wo ist der Unterschied bei den Hankooks? Liegen ja preislich fast gleichauf. Die Homepage klärt das leider nicht vernünftig.
Gibt es inzwischen vielleicht noch weitere Geheimtipps/neue Generationen in dem Preisbereich, die gut auf dem ST funktionieren? 0187.gif

Nachtrag: meine alten Michelin PS3 weisen auch ein merkwürdiges Verschleißbild auf, wie es einige hier schon beschrieben haben (ganze Stücke rausgerissen). Scheint für die Dinger wohl normal zu sein?! Ist das bei den neueren Modellen auch so?
Ein st_schild4 kommt selten allein. Turnier_yellow
HG BullX ab Kat
Pipercross Luffi
wald
ST Guru
Beiträge: 470
Registriert: Mo 24. Dez 2018, 09:19
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Polar Silber
Leistung: 290
Baujahr: 14. Nov 2017
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von wald »

150€ für einen Reifen sind zu viel, aber jede Saison Reifen wechseln wäre ok?..
Also ich habe mal wieder recherchiert und werde mir abermals den Goodyear Eagel F1 Assymetric kaufen (diesmal in der "Version" 5). Warum? Er performt sowohl trocken als auch nass sehr gut, ist dabei im innenraum nicht zu laut und bei mir kommt der Assy3 nun die 3te Saison drauf (vermutlich seine letzte). Wodurch er am Ende bei mir gute 30.000km durchgehalten haben wird.
Ich hatte zB auch über den Pirelli P Zero nachgedacht, doch laut ADAC test hat dieser Reifen einen fast 3 mal höheren Verschleiß. Wohingegen der Assy und der Pilot Sport 4S hier die geringsten Verschleißwerte hatten. Eben dieser geringe Verschleiß relativiert sehr schnell den etwas höheren Anschaffungspreis, wobei der Assy5 aktuell so für 120€ zu haben ist. Der Pirelli hat ein höheres Grip Niveau bei Trockenheit, doch wie man sieht wird dies eben unter Einbußen bei allen anderen Kategorien erkauft (Grip bei Nässe, Lautstärke, Verschleiß).
Turnier_silver
K&N 57S-4000 Intake
HG HF-Series LLK
HG Bull-X 200 Zellen Downpipe
HG Ego-X ab Kat
Motec Ultralight 8,5x19
Benutzeravatar
Darkling
ST Driver
Beiträge: 79
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 12:33
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 250
Baujahr: 0- 5-2014
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von Darkling »

Hab letztes Jahr die Hankook S1 Evo3 gekauft und bin damit top zufrieden doppeldaumen1
Sowohl bei trockener als auch bei nasser Straße konnte ich nix negatives feststellen (bei relativ "normaler" Fahrweise).
Unterschied zum V12 ist das Profil. V12 hat V-Profil, S1 ist eher mit dem Eagle F1 vergleichbar.
Carpe noctem
Benutzeravatar
STGeorge
ST King
Beiträge: 1666
Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:50
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Baujahr: 0-11-2012
Wohnort: Fellbach
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal

Re: Welche Sommerreifen?

Beitrag von STGeorge »

Den Dunlop Sport Maxx RT2 kann ich wirklich nicht empfehlen. Vom Grip Niveau trocken wie nass durchaus gut, aber hat bei mir auch auffällig weniger Kilometer gehalten als alle die ich sonst hatte. Das ist aber schon 2 Jahre oder so her, vielleicht wurde die Mischung seitdem geändert. Aktuell fahr ich Pirelli Pzero und bin sehr zufrieden, Grip und Haltbarkeit sind in Ordnung (hab da nix Negatives festgestellt, die Dunlop waren viel schlechter) und der Preis ist auch noch erträglich. Wobei ich aber nicht mehr ganz so dynamisch unterwegs bin wie früher.
Antworten