Super 95 vs ultimate 102

Focus ST Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS ST:

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.

harpune_96

Well-known member
Registriert
13 Jan. 2023
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
15
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Focus ST MK3
Farbe
Grau
Leistung
250
Baujahr
18 Jan. 2018
Hey Leute ich wollte einfach mal meine Erfahrung bezüglich beider Kraftstoffe mit euch teilen. Da ich in 2 Wochen meinen Termin beim Chris habe wollte ich einfach mal festhalten wie die beschleunigungszeiten sind zum Vergleich wenn alles fertig ist. Mein focus ist bis auf den luftfilterkasten komplett Serie. Ich hab zwar keine dragy oder ähnliches benutzt aber für einen Richtwert sollte es reichen. Gemessen habe ich jeweils 3 mal und es kam jedes mal +- 0.1 das selbe Ergebnis raus. Erste Messung mit 95oktan und kein sportmode. Zweite Messung mit sportmode an und 102 oktan. Ab dem 4ten gang beschleunigt und bei 5500 in den 5ten geschalten. Wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt werden folgende Hardwarekomponenten eingebaut:
Bull x aga, airtec llk, rs zündkerzen, größere ansaugung, garret powermax, neuer wasserkühler(serienwasserkühler)
Sollten +- 310 ps und 520nm bei rum kommen. Sobald alles gemacht ist werde ich nochmals 100-200 messen. 😁✌🏼
 

Anhänge

  • Screenshot_20230501-184108_Gallery.jpg
    Screenshot_20230501-184108_Gallery.jpg
    206,9 KB · Aufrufe: 0
  • Screenshot_20230501-085045.jpg
    Screenshot_20230501-085045.jpg
    60,8 KB · Aufrufe: 0
Wird wohl der Sportmode den Unterschied machen, höhere Oktan bringt "nur spätere Selbstzündung" wodurch man bei Tunen mehr Spielraum beim Zündzeitpunkt bekommt. Ist ein Motormanagement auf 95 Oktan eingestellt, bringen 102 Oktan nichts, außer der Tankstelle höhere Einnahmen
 
Eine Sekunde ist dann aber doch beachtlich, für den Sportmode. Hätte nicht gedacht, dass das derart einbremst. Wenn man den Sprit wechselt, muss man nicht eh erst ne Weile rumfahren bis das Steuergerät das auch lernt?
 
@STGeorge ja, prinzipiell schon, aber so lange dauert das nicht. Drei, vier Zwischensprints und schon hat er er das geändert.
Auch wenn's ne Sekunde ist, glaube ich nicht dass das dem Sprit zuzuschreiben ist. Und auch nicht dem Sport Mode (ändert der beim MK3 nicht eigentlich nur die Gaspedalkennlinie?), sondern eher schon gegen bzw. Rückenwind oder der Lufttemperatur.
 
Es war natürlich sehr unglücklich, dass die erste Messung nicht im Sportmodus war. Warum nicht? So kann man genau nicht sagen, ob der Sport Modus einen Einfluss hatte oder nicht. Sollte der übrigens nicht haben, denn er ändert einzig und allein die Stabilitätskontrolle (zumindest ist das die gängige Meinung bei diversen ST Fahreren bei YT). Ich meine, was soll so ein Modus sonst machen, mehr Leistung "freischalten"?.. Auch bei anderen Fahrzeugen ändern diese Modi meist ja nur das Schaltverhalten des Getriebe.

Da das Handy mit 1Hz misst, wird die Nachkommastelle interpoliert. Die Messung kann also genau sein, wenn der letzte Messpunkt eine Geschwindigkeit von zB 199,9kmh hatte. Und recht ungenau, wenn der letzte Messpunkt zB 196kmh hatte, weil dann anhand der vorherigen Messpunkte eine lineare Beschleunigung angenommen wird. Somit würde ich den Fehler einer Handymessung schon auf ca. 0,5Sekunden schätzen, jedoch sollte er nicht sehr viel darüber liegen.
Und ca. 0,5-1 Sekunde durch den besseren Sprit? Kann ich mir gut vorstellen, immerhin dürften dem ST um die 10PS fehlen bei 95 Oktan.
Übrigens sind ca. 18 Sekunden für einen Serien ST eine "ok" Zeit. Ich habe mit Schalten bei 6kRPM übrigens bessere Ergebnisse erzielt als darunter.
Meine ersten Messungen hatte ich gemacht, als ich den Luftfilter und die Ego-X drin hatte. Da hatte ich (mit 10Hz gemessen) Zeiten um die 16 Sekunden. Und später mit DP und Software waren es 15 Sekunden)
Wichtig ist bei 100-200 Messungen übrigens immer das Gefälle/die Steigung. Das hat einen sehr wesentlichen Einfluss auf die gemessene Geschwindigkeit.
Für eine zuverlässige Aussage musst! du das Gefälle messen, ansonsten ist auch dein Richtwert nicht unbedingt aussagekräftig. Aussagekräftig wäre es hingegen, wenn du immer nur an der gleichen Stelle misst. Dann kann man das für Vergleiche benutzen.
 
@wald schöner Beitrag. Die Handy Messung da oben kann er eigentlich in die Tonne hauen.😎😁 Da hätte er auch würfeln können mit der Hardware. Aber was soll's er hofft immer noch 310 PS aus der Kiste zu kitzeln. Das macht mich fertig. Chris ist ein Tuner kein Zauberer. Nun jut In 2 Wochen landet er dann bei den Tatsachen. 😉
👍
 
Denke auch dass da der Garrett Powermax übersehen wurde. Mit dem sollten 310 - 320 Ps durchaus realistisch sein. Mit bissl Glück vielleicht sogar 330.
 
Für die 330 ps wird wahrscheinlich die downpipe noch fehlen, ansonsten ist das auto relativ "neu" habe 55,000 gefahren. Wir schauen mal 😅. Und zu dem Höhen unterschied ich bin immer die exakt gleiche Strecke gefahren. Und wie gesagt ich hab Beim ersten mal 3 mal gemessen und beim zweiten mal ebenfalls 3 mal. Die 3 messungen mit oktan95 waren alle auf +-0,1 gleich, und die uf oktan102 ebenfalls.Temperatur ziemlich gleich, Wetter auch, Tank voll usw. Könnte es vllt nochmal probieren mit oktan102 ohne sportmode 👀😁.
 
Also der Sportmod schaltet nicht mehr Leistung frei. Das ansprechverhalten vom Gaspedal wird dabei nur elektronisch geändert damit man als Fahrer das Gefühl bekommt das das Auto aggressiver am Gaspedal wirkt. Und evtl halt das esp auf Sport geschaltet wird
 
Ich hätte jetzt den Unterschied zwischen mit und ohne Sportmode allein auf die Traktionskontrolle geschoben, sprich es ist schneller im Zweifel die Räder ein bisschen durchdrehen zu lassen statt die Leistung des Motors runter zu regeln. Da die Messung aber schon in Fahrt anfing kann´s das ja auch nicht sein. Sehr ominös :)
@harpune_96 darf man fragen was das Powermax Spielzeug gekostet hat? Von allen Hybriden ist das vermutlich die wertvollste Variante. Vom Material her als auch vom Preis.
 
Da die Messung aber schon in Fahrt anfing kann´s das ja auch nicht sein.
Doch schon, je nach Witterung schon. Wenn ich WR drauf habe oder es mit Sommerreifen nahe dem Gefrierpunkt ist, dann drehen auch im 4ten Gang noch problemlos durch wenn ich voll drauf latsche. Mit Winterreifen im Regen sogar schon im 6ten Gang.
 
Ich hätte jetzt den Unterschied zwischen mit und ohne Sportmode allein auf die Traktionskontrolle geschoben, sprich es ist schneller im Zweifel die Räder ein bisschen durchdrehen zu lassen statt die Leistung des Motors runter zu regeln. Da die Messung aber schon in Fahrt anfing kann´s das ja auch nicht sein. Sehr ominös :)
@harpune_96 darf man fragen was das Powermax Spielzeug gekostet hat? Von allen Hybriden ist das vermutlich die wertvollste Variante. Vom Material her als auch vom Preis.
1100 € plus MwSt 😁, und bring definitiv mehr Leistung als ne downpipe für mittlerweile 1600 😅😅
 
Ich sag es mal so, mit voller Standard Hardware und Serienlader bewegen sich die meisten um die 285ps +-, mit dem garrett reden wir um die 320 vielleicht sogar 330ps, für den Preis evtl ne Überlegung wert 😁✌🏼gut Abstimmung noch mal ca 700. Den garrett kann man aber garnicht mit dem Serienlader vergleichen, der hält das drehmoment mindestens über 2000 Umdrehungen.. kein peak 🤷🏼‍♂️.13er Zeit sollte 100-200 drin sein. Ich halte euch auf dem laufenden. Blöde frage noch, weiß jemand hier ob ich den garret erst einfahren muss? Oder kann ich wenn der warm ist direkt mal drücken auf der Heimfahrt 😅
 
@STGeorge hey, hab ich im Ergebnisse thread gepostet. Bin mega zufrieden mit 311ps und 495nm :). Im Sommer will ich noch downpipe und hardpipekit, sollte laut Chris 330ps und 520 nm bei rum kommen 😁👍🏼
 
Oben