Auto - häufige Standzeiten, einfach starten? Öldruck?

Allgemeines rund um den ST MK3
Antworten
JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 826
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Auto - häufige Standzeiten, einfach starten? Öldruck?

Beitrag von JoschiST250 » Mo 9. Sep 2019, 15:51

Hi.

Mir kam da was in den Sinn. Mein ST steht ja viel. Meist so 2-4 Wochen, bis ich mal wieder Zeit zum fahren habe. Nun stellt sich mir die Frage: einfach starten, oder doch Benzinpumpe und Zündung tot legen und erstmal bissl orgeln, damit Öl überall hin kommt? Hauptgedanke waren die Kurvelwellenlager. Das Öl drückt sich doch mit der Zeit raus und die Welle liegt auf den Lagern auf. Da der Motor sofort anspringt und das Öl sicher ein paar Sekunden braucht um dahin zu kommen, dürften diese doch auf Dauer Schaden nehmen. Sowas endet ja schnell im Motorschaden. Was meint ihr?
Macht das Sinn? Und wenn ja, wie mach ich das ohne groß Aufwand zu haben? Sicherungen ziehen?


Gruß
Joschi
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

Antworten