Lautstärke und TÜV

Alles rund ums Thema Motoren-Tuning, Performance, Fahrwerk, etc.
Antworten
icyape
ST FAN
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 09:39
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: blau
Leistung: 300
Baujahr: 7. Sep 2017
Hat sich bedankt: 2 Mal

Lautstärke und TÜV

Beitrag von icyape »

Hallo zusammen,

nach einigen Recherchen konnte ich zu meinem Thema noch nichts Konkretes finden, daher ein neuer Post.

Zunächst mal die Kernfrage vornweg: Wie laut ist euer ST MK3? Zugelassen laut Papieren sind 74 dB (+ 5 dB Toleranz). Habe das Gefühl, dass jeder andere ST lauter ist als meiner mit seinen 72/73 dB. Habe mich daher gefragt, wie ihr das beim TÜV macht bzw. ob ihr schon mal z.B. auf der Autobahn angehalten wurdet. Interessiert das überhaupt jemanden bei der regulären TÜV-Abnahme?

Kurz zum Hintergrund:
- Hardware: k&n Luftfilter, HJS Downpipe (200 Zellen), Fox MSD und Fox ESD (alles eingetragen)
- Problem: Hatte das Gefühl, mit o.g. Hardware war er noch leiser als Serie!? shake1
- Lösungsansatz: Hier im Forum wurde "Underground Exhaust" in Harsewinkel empfohlen, die eine leichte Stage-2-Modifikation des MSD vorgenommen haben. Dadurch bin ich jetzt bei etwa 72/73 dB (warm und unter offiziellen Messbedingungen)

... dennoch hört sich das wie nichts an! crying1 Das Ansauggeräusch von vorne ist ja fast lauter als der Auspuff ... (Wobei ich das Ansauggeräusch liebe!)

Lange Rede, kurzer Sinn: Wäre eine Stage-3-Anpassung (Bearbeitung des ESD) zu viel? Wie macht ihr das?

Besten Dank vorab und Grüße st_schild4

MK3_blue
Benutzeravatar
st dave
ST Junkie
Beiträge: 233
Registriert: Di 1. Nov 2016, 19:11
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Schwarz
Leistung: 226+
Baujahr: 0- 5-2008
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Lautstärke und TÜV

Beitrag von st dave »

Na das Auspuff Komponenten von Fox nicht gerade für laute Auspuffanlagen bekannt ist sollte Dir doch durch Foren z.B klar sein.
Besorg Dir was von HG ( BullX ) und dann hörst auch was von hinten 0190.gif .
Bild
icyape
ST FAN
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 09:39
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: blau
Leistung: 300
Baujahr: 7. Sep 2017
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Lautstärke und TÜV

Beitrag von icyape »

An sich bin ich ja äußerst zufrieden mit der Fox-Anlage. Und eine erneute Anpassung wäre auch nicht das Thema (etwa 200 Euro). Das wäre alles machbar.
Aber meine Frage ist: Wie machen das andere mit dem TÜV? Angenommen ich hätte eine Bull-X-Anlage, die 80 oder mehr dB produziert, dann wäre das ja trotzdem über dem Wert im Fahrzeugschein.
Benutzeravatar
st dave
ST Junkie
Beiträge: 233
Registriert: Di 1. Nov 2016, 19:11
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Schwarz
Leistung: 226+
Baujahr: 0- 5-2008
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Lautstärke und TÜV

Beitrag von st dave »

Zulässige Anlagen überschreiten ja anfänglich nicht den angegebenen DB Wert, die Firmen wie HG produzieren ja TÜV konform.
Aber zu Deiner eigentlichen Frage zwecks dem TÜV, den interessiert der DB Wert bei einer Hauptuntersuchung nicht wirklich.
Der TÜV kommt immer nur ins Spiel wenn Du von der Polizei angehalten wurdest und die Dich dort hin schicken um eine Messung vornehmen zu lassen.
Bild
Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 3139
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Lautstärke und TÜV

Beitrag von SunsetSTDriver »

Bzgl DB bin ich mit meinem ST über der Toleranzgrenze.
Habe da auch schon einen Beitrag dazu geschrieben.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow
Antworten