Zusatzinstrumente von analog auf digital

Alles rund ums Thema Motoren-Tuning, Performance, Fahrwerk, etc.
Benutzeravatar
TripleD
ST King
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 17:37
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Grau
Leistung: 185
Baujahr: 10. Okt 2015
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von TripleD » Fr 24. Jan 2020, 13:26

Ich wollte einmal mein Ergebnis meines Umbaus der Zusatzinstrumente von analog auf digital zeigen. Der Umbau ist im Grunde genommen relativ einfach (aber etwas kostspieliger. Rund 400€)
Benötigt werden nur die Anzeigen von "zada Tech", eine Sandwichplatte für den Ölfilter und 4 Kabel (1X Strom und 3X Sensor) sowie ein 3D DruckerBild (die dazugehörige Datei bin ich bereit auszugeben)
Grober Ablauf des Einbaus:
Sensoren verbauen. Öldruck und Öltemperatur habe ich mit einer Sandwichplatte am Ölfilter abgegriffen und den ladedruck direkt am Ladeluftkühler ( Loch gebohrt Gewinde geschnitten und Schlauchanschluss eingeschraubt). Dann habe ich die drei Sensor Kabel verlegt bzw Hein dreiadriges für den ladedruck und ein 5-adriges für die Öltemperatur und den Öldruck. Den Strom für die drei Rechen Module habe ich mit einem Stromdieb von der Sicherung der Klimaanlage genommen. Die Halterung für die Anzeigen habe ich in meinem Fall lackiert. Dann habe ich die drei Anzeigen eingesetzt und mit einem Lötkolben die vier Haltenasen platt geschmolzen damit die anzeigen halten. Anschließend muss nur noch die Zusatzinstrumente ausgebaut werden, die neue Anzeigen eingebaut und die Displays mit den Recheneinheiten verbunden werden.
Leider habe ich vom Einbau an sich keine Bilder gemacht. Aber ist eigentlich auch nicht nötig da es wirklich recht einfach ist. Wer ein Ladeluftkühler einbauen kann bekommt das auch hin.
Bei fragen bei "Nachbau" stehe ich natürlich gerne zur Verfügung
20200104_122049.jpg
20200104_012843.jpg
20200104_012527.jpg
BildBildBild

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Heizölferrari
D1456
MK3_grey

Benutzeravatar
MariusG
ST Profi
Beiträge: 712
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 22:53
Fahrzeug: Focus ST MK4
Farbe: Tropical Orange
Leistung: 280
Wohnort: Konradsreuth
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von MariusG » Fr 24. Jan 2020, 13:29

Ja krass, Respekt! doppeldaumen1
„Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren — außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten.“ - Henry Ford

st_rsschild2

Benutzeravatar
Trooper
ST Profi
Beiträge: 750
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 290
Baujahr: 0- 0-2015
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von Trooper » Fr 24. Jan 2020, 13:31

Nice. wirklich nice.

Es gab doch auch Mal ein Startup die sowas fertig Plug n Play entwickelt haben . Glaube das ist aber untergegangen.

Benutzeravatar
TripleD
ST King
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 17:37
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Grau
Leistung: 185
Baujahr: 10. Okt 2015
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von TripleD » Fr 24. Jan 2020, 13:33

Ich glaube ich weiß was du meinst. Das hat mich ja zu meiner Variante inspiriert. Wäre das marktreif geworden was das Startup machen wollte, wäre meine Variante ein kleines Licht dagegen

Ach ja und was ich noch vergessen habe: ein bisschen Lötkenntnisse sollten vorhanden sein. Also wie man zwei Drähte miteinander verlötet.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Heizölferrari
D1456
MK3_grey

Benutzeravatar
Trooper
ST Profi
Beiträge: 750
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 290
Baujahr: 0- 0-2015
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von Trooper » Fr 24. Jan 2020, 13:46

Vlt machst Mal nen kleinen Clip. Würde gern sehen wie schnell das reagiert. Ob das flüssig ist.

Die Werte dürften ja jetzt genauer sein da du extra Sensoren hast . ? Oder waren die Berechneten von Ford doch nicht so schlecht? Hast da einen Vergleich...?

VG Trooper


Benutzeravatar
TripleD
ST King
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 17:37
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Grau
Leistung: 185
Baujahr: 10. Okt 2015
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von TripleD » Fr 24. Jan 2020, 14:01

Clip wird auf jeden Fall folgen. Die Anzeigen sind wirklich schnell, vielleicht etwas zu schnell aber das ist nur Gewöhnungssache. Flüssig laufen sie auch. Zum Thema genauheit kann ich nur sagen: Welten Unterschied zu vorher. Vorher habe ich 1 bis 2 km gebraucht um die Öltemperatur auf 90 Grad zu bekommen, jetzt sehe ich dass ich für diese Temperatur locker 5 benötige. Und die Öltemperatur steigt in der Stadt bei normaler Fahrweise nicht über 85 Grad
(Diesel). Dadurch dass ich den Ladedrucksensor in den Ladeluftkühler gesetzt habe und nicht in die Ansaugbrücke zeigt der kein Unterdruck an was er allerdings könnte.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Heizölferrari
D1456
MK3_grey

Benutzeravatar
SunsetSTDriver
ST Gott
Beiträge: 3064
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 11:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Wohnort: Neuenstadt a.K.
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von SunsetSTDriver » Fr 24. Jan 2020, 17:36

Super gemacht. Sieht gut aus.
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow

Benutzeravatar
TripleD
ST King
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 17:37
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Grau
Leistung: 185
Baujahr: 10. Okt 2015
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von TripleD » Mo 27. Jan 2020, 08:32

Der Clip muss leider einige Zeit warten. Meine sämtlichen Kameras die für eine Aufnahme ohne hilfe eines Beifahrers infrage kommen würden haben die gleiche Bildwiederholrate wie die Displays. Das fürt dazu das die auf den Displays nur ein weiser streifen zu sehen istBild
Was im großen und ganzen für die Displays spricht. Das Video ist z.b. mit einem Galaxy S8 entstanden (60fps)
//cloud.tapatalk.com/s/5e2e9209bc0 ... 094611.mp4

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Heizölferrari
D1456
MK3_grey

Benutzeravatar
Trooper
ST Profi
Beiträge: 750
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 290
Baujahr: 0- 0-2015
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von Trooper » Mo 27. Jan 2020, 13:16

Huch. Stimmt nur Discolichter

Benutzeravatar
TripleD
ST King
Beiträge: 1311
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 17:37
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Grau
Leistung: 185
Baujahr: 10. Okt 2015
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Zusatzinstrumente von analog auf digital

Beitrag von TripleD » Fr 31. Jan 2020, 12:15

https://youtu.be/Y1mdmiS0QQc

Leider verwackelt da nur das Handy meines Bruders es aufnehmen konnte Bild
Selbst meine Gopro hat es nich hin bekommen Bild

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Heizölferrari
D1456
MK3_grey

Antworten