Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Alles rund ums Thema Motoren-Tuning, Performance, Fahrwerk, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Invincible
ST King
Beiträge: 1101
Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: Irgendwo vorhanden
Baujahr: 2. Okt 2013
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von Invincible » Do 22. Nov 2018, 09:27

Was in punkto Traktion noch helfen könnte wäre ein echtes Sperrdifferential, vorzugsweise von Drexler.
Ansonsten: Super-griffige Gummis im Sommer und im Winter eben ein wenig mehr Gefühl im Gasfuß.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Airtec LLK / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / Tuned by Stratified

Notsemann
ST Driver
Beiträge: 85
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 11:07
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Metallic schwarz
Leistung: 250 ps
Baujahr: 0- 7-2013
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von Notsemann » Do 22. Nov 2018, 11:13

Hallo

Okay, Also im Frühjahr vorne semies rauf.

Also der Zeiger der Anzeige im Ladedruck in den roten Bereich, Also bei 1,8. Ob die Anzeige stimmt ist natürlich ne andere Sache.
MfG Norman

JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 816
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von JoschiST250 » Do 22. Nov 2018, 13:47

Kann da Erfahrungswerte mitteilen.

Hab vorne dieses Jahr die Halb Semis Federal RSR 595 drauf und bin bestens zufrieden. Eine Klasse Verbesserung in der Traktion! Schon nach wenigen km normaler Fahrt sind die auf gleichem Nveau wie die normalen UHP Reifen und alles darüber is einfach deutlich mehr Grip.

Sperre is auch keine Wunderwaffe. Hatte ich im RS1 ja Serie drin und sobald es nur feucht wird dreht da auch alles durch. Einzig beim Kurvenausgang kannst du drauf Latschen und der zerrt wie auf Schienen wohin du lenkst. Außer es kommt ne Bodenwelle... dann reißt es BEIDE Räder in die Richtung der Welle. Dann sind flinke Hände gefragt.
Nur die Sperre kostet ja schon gute 1500€ + Einbau....
Zuletzt geändert von JoschiST250 am Do 22. Nov 2018, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

Benutzeravatar
Trooper
ST Profi
Beiträge: 645
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 290
Baujahr: 0- 0-2015
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Der

Beitrag von Trooper » Do 22. Nov 2018, 14:17

Edit Mod: Zitat gelöscht
@Notsemann:
Ist doch bekannt für Bluefin. Zuviel Drehmoment und das sehr früh... Da verpufft doch die ganze Leistung. NM Zuwachs ist da schon enorm , PS aber nicht. Fühlt sich dann natürlich nach Hard Punch an. Ist aber sicherlich nicht so schnell wie ein CLA AMG Besorg dir lieber was gescheites.

Ach ja und 1.8 Bar nope wenn überhaupt als Überschwinger für 10 Millisekunden. Der Ladedruck bei 5000 dürfte noch bei ca 1.15 -1.25 liegen. Du kannst das etwas erhöhen wenn du dein WG verstellst.

VG

JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 816
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von JoschiST250 » Do 22. Nov 2018, 16:07

Oder halt nen Upgradelader der ne größere Abgasturbone hat. Dann haste Oberbaus mehr Druck und PS. Kost halt auch mehr.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

Notsemann
ST Driver
Beiträge: 85
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 11:07
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Metallic schwarz
Leistung: 250 ps
Baujahr: 0- 7-2013
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von Notsemann » Do 22. Nov 2018, 16:39

Hallo

Also mein Kollege saß selbst neben mir im Auto und meinte selbst das sein cla amg im Durchzug nicht so zieht.
Der ist ja vor der Software schon nicht weg gekommen, an der Ampel klar, hab ich keine Chance, im Durchzug war er vorher schon nicht schneller.
Und die 1,8 bar liegen in den ersten Gängen deutlich an laut Anzeige, Ich habe ja nie behauptet das die Anzeige richtig ist, vor der Software war die Anzeige bereits bei 1,4-1,5 bar.

MfG Norman

JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 816
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von JoschiST250 » Do 22. Nov 2018, 16:45

Der ST MK3 hat ja Serie auch Max 1,44 bar Ladedruck.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

Benutzeravatar
Redshirt
ST Junkie
Beiträge: 293
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:01
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 250
Baujahr: 19. Jul 2012
Wohnort: Altenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von Redshirt » Fr 18. Jan 2019, 00:20

Ich war im Sommer auf einem mobilen Dyno auf unserem Franzosentreffen, und dabei ist bei der ersten Messung mit (Cobb AP Stage 3) 302PS und 478Nm rausgekommen. Danach habe ich Stage 0 aufgespielt und dabei sind 275PS und 418Nm rausgekommen. Mein ST ist von der Hardware komplett Serie. Ich bin mir nicht sicher, ob ich der Messung trauen kann. Ich habe die beiden Protokolle mal angehangen. Leider ist die Qualität des Scan nicht die Beste und die Dateigrössenbegrenzung tut das übrig dazu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe NSA: Dieser Beitrag enthält keine Hinweise auf Massenvernichtungswaffen oder terroristische Aktivitäten.

NICHT von einem IPHONE gesendet!

Benutzeravatar
Trooper
ST Profi
Beiträge: 645
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 290
Baujahr: 0- 0-2015
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von Trooper » Fr 18. Jan 2019, 02:10

Der erste Lauf, da sind die Kurven nicht gerade ST typisch, das passt nicht.
Zumal nur mit den Standard Stage 3 Maps von Cobb nicht zu machen.
Der 2. Lauf mit der abfallenden Leistung über 5500 sieht dafür aber brauchbar aus denk ich. Die Wahrheit Wird wohl irgendwo dazwischen liegen.

VG

Gesendet von meinem MIX 2S mit Tapatalk

JoschiST250
ST Experte
Beiträge: 816
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 330
Baujahr: 0-10-2013
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Der "Leistungssteigerung" Diskussions Thread

Beitrag von JoschiST250 » Fr 18. Jan 2019, 02:41

Soviel Drehmoment Serie glaub ich auch nicht. Die PS sind auch etwas hoch. Meiner ging Serie schon anständig und brachte 258 PS. Selbst mit LLK und 3“ Downpipe komme ich auf „nur“ 280 PS / 370 Nm.
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch, RS Kerzen
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller, AGA Serie aber ohne Engstellen
Upgrade Lader von Puma Schmiede

Antworten