Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Allgemeines rund um den ST MK3
Baris979
ST Driver
Beiträge: 62
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 11:23
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Performance blau
Leistung: 250
Baujahr: 28. Feb 2014
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Baris979 » Do 24. Apr 2014, 19:52

Nach MK2 ST und RS , jetzt MK3 ST bis MK3 RS kommt up1
Endlich ist er da, 11.03.2014 -- ST MK3....

Benutzeravatar
Honkomedes
ST FAN
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Apr 2013, 20:47
Fahrzeug: Focus ST MK3
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Honkomedes » Do 24. Apr 2014, 20:25

Preis/Leistung hat mich gelockt. Nachdem mein 4 Jahre alter bmw einen Motorschaden hatte wollte ich diesmal einen neuwagen mit laaanger garantie. Nach der Probefahrt musste es dann der werden :-D

Benutzeravatar
Klaus
ST Freak
Beiträge: 164
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 19:51
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb
Leistung: 250PS
Baujahr: 23. Mär 2013
Wohnort: Nähe Pforzheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Klaus » Do 24. Apr 2014, 21:43

Interstate232 hat geschrieben: Was mich nur immer "nervt" ist , das Zeitschriften wie AMS und Auto Zeitung wie jetzt auch wieder immer den Wagen runterputzen und nur den GTI,BMW,Mercedes und Skoda deutlich drüberstellen - die kosten ja deutlich mehr und nach ner weile ist von denen auch meistens das Beste runter (mein Vater hat einen Autohandel und da kommen oft genug Autos dieser Marken rein)
Genau das nervt mich auch gewaltig und Audi hast Du noch vergessen. Gleiches trifft auf Autosendungen zu. Die Probleme mit den Kisten werden komplett unter den Teppich gekehrt. Hat jemand in den letzten 15 Jahren mal einen Vergleich von Golf, A3, 3er BMW, Astra, und Focus gesehen? Zumindest der VW - Schrott hätte doch voll abgekackt.
Vor dem ST bin ich privat Opel Kadett GSI und Astra 2,2l gefahren. Geschäftlich Golf und Passat. Um die Dreckdinger auf der Straße zu halten, muss man doch, zumindest bei feuchter Straße, "Röhrl" heißen.
Gruß Klaus

Interstate232
ST FAN
Beiträge: 32
Registriert: Do 10. Apr 2014, 17:11
Fahrzeug: Focus ST MK3
Leistung: 184
Baujahr: 20. Dez 2013
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Interstate232 » Do 24. Apr 2014, 22:40

Man kann das ganze auch noch weiterführen.Habe alle AMS Hefte seit 1970 (sowie Gute Fahrt und Mot (Mot -2004) und z.b. wenn man GTI Vergleiche ab Golf V durchliest (gegen Megane RS , Focus ST , Astra 2.0 Turbo und OPC,Polo GTI, Octavia RS) gewinnt immer der Golf GTI , nur gegen den 123d (ausgerechnet gegen diesen 2 +2 Notsitzer) hat der Golf mal verloren.Geht jetzt nicht speziell gegen den Golf aber , es sind immer die gleichen Dinge , die beim Focus oder gegen Ford allgemein kritisiert werden , während bei anderen über sowas hinweg gesehen wird.
Z.b. die Qualitätsanmutung des Armaturenbretts (billig,uneinheitlich) , aber beim Skoda wurde in demselben zusammenhang geschrieben , das ja wohl niemand dauernd gegen die Türverkleidung oder das Armaturenbrett klopft.
Anderes Beispiel:2007 und 2013 wurde der Mondeo mit dem Passat verglichen und beim Grundpreis hat immer der Passat gewonnen , weil man karge Passats mit Titanium Mondeos verglichen hat , aber die Dauertestpassats waren witzigerweise immer 10000€ + teurer , klar , da solls ja auch gut aussehen.
Oder AMS 2011 Vergleich Touran,Grand C-Max und Peugeot - der Altmeister Touran (mehrere Tausender teurer) führt die anderen aufs Glatteis.Kotz!
3er BMW`s oder A4`s kosten unsummen mehr als z.B. mein Focus und haben innen auch nicht mehr Platz und unser letzter Mondeo war innen ne Nummer grösser aber ein 3er GT und ein A5 (!) wurden letztes Jahr was Platz und Familientauglichkeit angeht genausogut und besser bewertet ,ich hab die mir dann angesehen und meine Zwillis hatten subjektiv im Mondeo am besten Platz und die Sportkarren waren auch bestens untergebracht.
Ich kann nur wiederholen , wenn mein Vater Ford Focus oder Mondeos ab 2002 bekommt sehen die grundsätzlich besser aus als VW Modelle mit ähnlicher Laufleistung.Vor einign Monaten hat er wieder insgesamt 15 Passat und Polo Modelle bekommen , die zwischen 170000 und 210000 km gelaufen hatten und die waren echt unter aller Sau , für 6 Jahre alte Autos , verschlissen bis zum geht nicht mehr.Firmeneinsatz hin oder her.
Das traurige ist zudem , wenn er nen 2008er Focus mit 100000km für um 4000€ anbietet ,wird er den fast nicht los (müssen idr 500€ runter) nen Golf kann ruhig 5000€ kosten , ist sofort weg.
Bin nun kein Ford Fanatiker oder Konkurrenzmarkenhasser , aber wenn man so wie ich viele Vergleichstests liest und dann immer solche Bewertungen liest und aus der Praxis weiß , wie die Realität aussieht , dann verdirbt einen das echt manchmal den Spaß.
Mein ST hat zwar auch eine scheinbar nicht 100% angepasste Heckstosstange , aber letztens saß ich in ner A Klasse und wollte ins Handschuhfach kucken und hatte plötzlich den Deckel mehr oder weniger in der Hand.
Musste das jetzt einfach mal loswerden , nachdem ich die aktuelle Auto Zeitung gelesen hatte st_schild4

Benutzeravatar
Redshirt
ST Junkie
Beiträge: 293
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:01
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset
Leistung: 250
Baujahr: 19. Jul 2012
Wohnort: Altenburg
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Redshirt » Do 24. Apr 2014, 23:03

Da ich auch noch in der Peugeot-Scene unterwegs bin, kann ich nur sagen, das es da ganz genau so ist. Ich persönlich habe sogar eine Abneigung gegen deutsche Marken entwickelt.
Liebe NSA: Dieser Beitrag enthält keine Hinweise auf Massenvernichtungswaffen oder terroristische Aktivitäten.

NICHT von einem IPHONE gesendet!

Benutzeravatar
kenkechi
ST Driver
Beiträge: 52
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 16:10
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 260
Baujahr: 0- 1-2009
Wohnort: 68649 Groß-Rohrheim
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von kenkechi » Fr 25. Apr 2014, 15:14

Mein erstes Auto war ein Fiesta Bj. 2003. 1,4 L - 80 PS
Nach ca. 8 Jahren wollte ich mir ein neues Auto kaufen und habe mir vorgenommen, dass es mindestens ein 2.0 L und mindestens 150 PS sein sollen. Da war natürlich der Fiesta ST lange ein Thema. Allerdings hat mein jüngerer Bruder sich dann einen gekauft.
Da bin ich kurzerhand auf die nächst höhere Stufe umgesattelt.
Ich fahre den Focus ST MK II jetzt fast 2 Jahre und habe es noch keine Sekunde bereut. :)

Anti`
ST FAN
Beiträge: 48
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 08:16
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Frost Weiss
Leistung: 250 PS
Baujahr: 11. Apr 2014
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Anti` » Mo 28. Apr 2014, 13:31

Habe mein BMW 1er eingetauscht gegen einen ST, Familienbedingt.
ST ist die Sinnvollste sportliche Lösung die ich gefunden habe, bei der Preis/Leistung stimmt.

Für nen 3er Touring mit gewünschter Ausstattung hätte ich 20k mehr hinlegen müssen, wo ich fast nen zweiten ST für kriege ;)

TobyDN1982
ST FAN
Beiträge: 39
Registriert: Do 30. Mai 2019, 14:15
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Slate Grey
Leistung: 250PS
Baujahr: 0- 0-2018
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von TobyDN1982 » Fr 7. Jun 2019, 16:09

hehe, ja Kaufentscheidung ...

ich suchte nach meiner späten Ausbildung und einem notgedrungenen Verkauf meines Camaros und Kauf eines Toyota Yaris TS wieder ein Auto mit reichlich Brand. Naja, fast hätte ich mich für einen Scirocco III entschieden, als 2L Ausführung. Dann hatte sich ein Kumpel einen Focus ST-Line mit 1.5L Motor gekauft und ich konnte einen Blick auf den Wagen werfen. Ich war positiv überrascht, wie hoch die Bauqualität war, die war nicht viel schlechter als im Scirocco. Da ich aber auch viel als Musiker unterwegs bin, fand ich vom VW die Ladeheckklappe extrem klein. Das ist mir dann beim Focus positiv im Hinterkopf geblieben und ich hab mich kurzerhand umentschieden :-D

Bereut habe ich es bisher nicht :-D

Benutzeravatar
PANsVoice
ST Junkie
Beiträge: 321
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 17:45
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset Gelb
Leistung: 250
Baujahr: 28. Feb 2013
Wohnort: Landshut
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von PANsVoice » Sa 8. Jun 2019, 15:25

Ich wollte ein alltagstaugliches Auto mit mindestens 200PS und vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis.

Benutzeravatar
Yugo
ST FAN
Beiträge: 3
Registriert: Do 10. Mai 2018, 01:27
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 30. Jun 2017
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warum habt ihr Euch einen Focus ST gekauft.?

Beitrag von Yugo » Sa 8. Jun 2019, 19:46

Bei uns hat sich Nachwuchs angekündigt. Da ich einen BMW als Dienstwagen fahre, war mein Auto save. Meine Frau hatte einen Mini und dieser war nicht wirklich Kinderwagen-Kompatibel.
Für meine Frau war nur die Optik und der praktische Nutzen entscheidend, für mich eine sportliche Erscheinung und min 200 PS.
Am Ende stand ein Octavia RS, der Leon Cupra und eben der ST auf der Liste.
Den Octavia wollte meine Frau nicht, „sieht man an jeder Ecke...“ und der Seat gefiel mir optisch nicht so sehr.
Also wurde es der ST und wir bereuen es bis jetzt (nach etwas über einem Jahr) keinen Moment.
Ist übrigens unser erster Ford.

Antworten