Motor ausgegangen während der Fahrt - Wegfahrsperre aktiv - Nach Neustart keine Komfortelektronik

Focus ST Forum

Hilfe Unterstützen FOCUS ST:

downf1re

New member
Registriert
9 Feb. 2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
Behlingen / Ried
Hallo Forum,

ich brauche mal bitte dringend eure Hilfe.
Mein 2017er ST ging heute morgen bei gemütlichen 120km/h auf Autobahn aus bzw. nahm er kein Gas mehr an. Dann sah ich beim Blick auf den Tacho, dass der Motor aus war und die Wegfahrsperre irgendwas meldetet, könnte "aktiv" gewesen sein. Die nächste Meldung im Tacho dann war "Motor Service" und ich kam auf den Seitenstreifen zum stehen. Ich habe das Auto dann kurz abgestellt und habe einen Startvorgang versucht, welcher ohne OHNE Fehlermeldung war d.h. der Motor läuft normal und hat Leistung, keine Fehlermeldung wird angezeigt. Jedoch ist jetzt die komplette Komfortelektronik abgeschaltet, also elektrische Fensterheber, Innenraumbeleuchtung, Taster für ESP usw. Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee, was das sein könnte? Ich habe gerade sämtliche Ford Werkstätten in der Umgebung angefragt und die schnellste hat in EINER Woche was frei, was mir leider deutlich zu lang ist. Lohnt es sich hier einen ODB Dongle zu besorgen und mal selber auslesen? Danke schon mal für eure Hilfe

sorry, im falschen Forum gelandet, muss bitte ins MK3 Forum
 
Zuletzt bearbeitet:

STGeorge

Well-known member
Registriert
10 Apr. 2014
Beiträge
1.687
Punkte Reaktionen
6
Ort
Fellbach
Ist jetzt eh schon ein paar Tage her, aber da wird kein Weg an der Wetkstatt vorbei führen. Einen Adapter wirst wohl auch nicht schneller bekommem, dann noch damit zurecht finden Fehler auslesen und dann noch rausfinden was es sein könnte und dann doch nichts machen können, das wird auch nicht schneller gehn. Es scheint mir was Gröberes zu sein, vielleicht hat ein Marder nen Kabelbaum angefressen?
 

downf1re

New member
Registriert
9 Feb. 2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
Behlingen / Ried
downf1re downf1re
Themenstarter
Hatte Zeit und bin etwas weiter gekommen - Es war die Sicherung F60 10A unterm Handschuhfach defekt. Diese fliegt jetzt meist direkt nach dem Austausch wieder oder überlebt höchstens 5-10min. Was genau das verursacht, muss ich mir am Wochenende mal anschauen. Ich habe von einem eingeklemmten Kabel hinterm Armaturenbrett oder Sonnenblende gehört - sonst noch jemanden was bekannt bei dem Problem
 

STGeorge

Well-known member
Registriert
10 Apr. 2014
Beiträge
1.687
Punkte Reaktionen
6
Ort
Fellbach
Ich hab mal nachgeschaut was da alles dranhängt. Da ist sämtliche Innenbeleuchtung dran: Fußraumbeleuchtung, Dach, evtl. beleuchtete Spiegel in den Sonnenblenden, auch Kofferraum und außerdem die Fensterhebersteuerung. Von dem Fehler selbst hab ich noch nie was gelesen, aber vielleicht hilft dir das ja die Kurzschlußstelle zu finden. Zumindest die Innenraumbeleuchtung kannst ja mal ausschalten. Alles andere ist mit mehr Aufwand verbunden, da müsstest jeden Stromkreis messen. Je nach deinen Kenntnissen bei sowas helfen dir vielleicht die Schaltpläne dabei.
Ich hab die Sicherung rot markiert, davon geht ein bn-gn (braun-grün) Draht ab. Irgendwo danach wird dein Kurzschluß sein, in den Bildern siehst du wie die Verteilung zu den Schminkspiegelbeleuchtungen und Fußraumbeleuchtung aussieht. Da gibt es einen Knotenpunkt, etwa Mitte Bild 2, S901. Das könnte ne Art Klemme sein von der alles abgeht. Da müsstest jeden einzelnen Abgang messen ob es eine Verbindung gegen Masse gibt (ohne die Sicherung versteht sich!).

 
Oben