Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 21:31



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Erfahrungen mit härteren, oberen Motorlagern (PSMM und DSMM) 
Autor Nachricht
ST King
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:50
Beiträge: 1233
Wohnort: Fellbach
Danke gegeben: 124 mal
Danke bekommen: 364 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Baujahr: 0-11-2012
Mit Zitat antworten
Beitrag #1 Beitrag Erfahrungen mit härteren, oberen Motorlagern (PSMM und DSMM)
Vor etwa einem halben Jahr habe ich die Motorlager von James Barone Racing (JBR) aus den USA bestellt:
Dateianhang:
DSC_0140.JPG

Entgegen meinem Plan hatte ich die doch noch im Dezember eingebaut, ich konnte sie nicht da rumliegen sehen 0197.gif Dass ich erst jetzt was dazu schreibe hat einen Grund:

Der Einbau ging eigentlich recht einfach: Auto vorne aufbocken, Motor auf der jeweiligen Seite abstützen, Lager tauschen, ablassen und fertig. Es fiel mir direkt auf, dass der Motor wie angenagelt im Motorraum saß, ich konnte ihn mit aller Kraft kein Stück bewegen! Als ich ihn startete hatte ich ohne Witz Schiss dass ich was falsch gemacht hatte und mir gleich das Getriebe um die Ohren fliegt, so heftig hat das ganze Auto gedröhnt, gerasselt, vibriert. So muß es sich anfühlen wenn man einen Dragster startet... Während der ersten behutsamen Fahrt wurde es nur unwesentlich besser. Ich konnte nur sehr sachte Gas geben, alles unter 3000 Umdrehungen wurde mit HEFTIGSTEN Vibrationen und Dröhnen quittiert. Jetzt gibt es die Theorie, dass diese Dinger eingefahren werden müssen. Also hab ich sie erstmal drin gelassen obwohl fahren damit echt grausam war. Kaum war Last am Motor, sprich wenn man unter 3000 Umdrehungen Gas gab oder es bergauf ging ging es richtig ab. Außer dem abartigen Lärm den der Motor und das Getriebe auf das Auto drauf virbrierten war NICHTS mehr zu hören. Die Zeiger wackelten, der Innenspiegel virbrierte so stark dass ich dachte er fällt runter (zu erkennen war rein gar nichts mehr), wenn der Kopf an der Kopfstütze war hat´s mir fast die Zähne rausgeschüttelt. Einfach grausam eben.

Also wozu dann das Ganze? Tja, wegen dem einzig Positiven was die Sache bringt: absolut NULL Bewegung des Motors! Wie sehr das stört hab ich eigentlich erst bemerkt, als es nicht mehr da war: praktisch in jeder Fahrsituation, ob beim schnellen Durchschalten, Bremsen und vor allem auch in schnellen Kurven merkt man den Vorteil. Gangwechsel gehen schneller, keine Lastwechselreaktionen mehr, Bremsen geht zielgenauer und das Auto wippt nicht mehr nach, in Kurven "hängt" sich der Motor nicht mehr auf die Kurvenaußenseite, das kurveninnere Rad wird nicht so stark entlastet. Aber alles erkauft durch eben diese starken Vibrationen, was den Vorteil einfach komplett zunichte macht. Ich habe ernsthafte Schäden am Auto befürchtet und dachte irgendwann wird etwas brechen, Kabel sich aufscheuern oder Steckverbindungen sich lösen. Doch es kam noch besser: am schlimmsten wurde das ganze beim Gas wegnehmen aus hohen Drehzahlen. und bei ca. 3200 Umdrehungen gab es einen Resonanzeffekt. Da wurde das ganze noch um den Faktor 2 stärker! Also musste ich das wenn es nur irgendwie ging vermeiden. Zumindest das habe ich auch von anderen gelesen, ist also bestätigt, es soll vom 2-Massenschwungrad der Kupplung kommen.

Trotzdem ließ ich sie drin, dachte das würde noch werden. Und ich hatte keine Lust die in der Kälte wieder aus zu bauen. Nach gut 5tkm war aber keine Besserung in Sicht. Der Punkt wo ich dann zumindest die Fahrerseite (driver side motor mount, DSMM) schnellst möglich raus riss war, als ich mit einem Drängler im Nacken im 3. durch beschleunigen wollte und an die kritischen 3200 Umdrehungen kam. Das Auto kam in diese Resonanz und weil ich voll auf dem Gas stand war der Effekt brutal, man muss von außen gesehen haben wie sich das Auto schüttelte. Ich blieb kurz drauf weil ich dachte der Motor dreht ja drüber, aber falsch gedacht! Der Motor blieb bei dieser Drehzahl einfach "stecken", irgendeine Welle im Getriebe oder Motor virbrierte so sehr, dass sich die Drehzahl nicht mehr steigerte! Keine 2 Stunden später war das Lager raus. Ohne jetzt zu sehr ins Detail gehen zu wollen: eine 4mm starke, stählerne, große U-Scheibe war verbogen. Und wie ich das Ding so betrachte und mir überlege wie das sein kann fällt es mir wie Schuppen von den Augen: das Teil ist eine totale Fehlkonstruktion!! Es KANN so nicht funktionieren, auch das Lager der Beifahrerseite nicht, weil es genauso aufgebaut ist. Das Gummiteil das die Schwingungen dämpfen soll ist völlig nutzlos weil es zwischen 2 großen U-Scheiben auf die Halter gepresst wird, es ist mehr oder weniger eine komplett starre Verbindung. Ein bisschen kann man es auf dem Bild vielleicht erkennen was ich meine.

Im Moment fahr ich noch das Lager auf der Beifahrerseite, weil es damit erträglich vibriert und der positive Effekt ausreichend vorhanden ist. Ich habe JBR früh informiert und meine Probleme geschildert. Doch obwohl man mir eine teilweise Rückerstattung anbot wenn ich die Teile zurück schicke (lohnt nicht, das Porto wäre wohl höher gewesen als die Erstattung) fand ich den Kundenservice unterirdisch. Am Ende wurde mir schlicht gesagt das könne nicht sein, das Produkt wäre perfekt, kein Mensch sonst hätte sich je beschwert, ich bilde mir alles nur ein oder wäre einfach zu überempfindlich. Am Ende muß ich sagen: ich habe mich vom Blingbling des Teils täuschen lassen, habe gekauft ohne es mir vorher genauer an zu schauen, sonst wäre mir der Fehler eher klar geworden und ich hätte einen anderen Hersteller genommen. Und ich habe damit richtig in die Sch... gegriffen. Naja... mal eben ein paar 100€ in die Tonne. Oder will es jemand haben? 0187.gif

Fazit zum Thema obere Motorlager:
Der positive Effekt ist definitiv da! Aber besonders beim Tausch von beiden und/oder zu harten Lagern überwiegt aber der Nachteil sehr deutlich, eher noch fährt sich das Auto viel schlechter als mit den Serienlagern. Ich kann daher nur davon abraten es wie ich zu machen. Wenn überhaupt würde ich ein nicht allzu hartes Lager für die Beifahrerseite empfehlen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Build-Thread


So 30. Apr 2017, 09:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus ST Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus ST Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by WireSys

Copyright by FocusSTForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.