Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 15:39



Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert... 
Autor Nachricht
ST Driver
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:17
Beiträge: 59
Wohnort: Region Hannover
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 3 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 31. Jul 2006
Mit Zitat antworten
Beitrag #1 Beitrag Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
1. Mal hingebracht am 01.11.2017
Geräuschbildung bei Motorlauf. Meine Vormutung - Lagerschaden am Turbolader

1. Diagnose

Zylinderkopfbolzen & Krümmerdichtung
504,87€ bezahlt am 10.11.2017
Wagen abgeholt und nach Laatzen gefahren (ca 20 km)
Nach warmfahren stellte ich beim beschleunigen fest dass der turbolader garnicht kommt. Die Anzeige bestätigte mir dieses Verhalten. Ich verdächtigte einen vergessenen schlauch o.ä. auf dem direkten Rückweg & nach Tanken gingen sämtliche Fehlermekdungen an:

ESP Fehler
Motornotragramm
Leistungsbegrenzung

Der Wagen schaltete auch 1 oder 2 Zylinder ab und wollte 2 mal kaum anspringen. Ich war sichtlich aufgelöst.
Wir schafften es mit max Geschwindigkeit von 50 km/h das Auto direkt wieder zurückzubringen.

11.11.2017
Am nächsten morgen erläuterte ich dem zuständigen KFZ Mechanikerdie Geschehnisse. Auf Nachfrage warum ihm das bei der Probefahrt nicht aufgefallen sei erhielt ich die Antowrt, dass die Probefahrt nur sehr kurz war und er nicht darauf geachtet hätte. Das Auto wurde einige Tage neu inspiziert und die Firma kam zum entschluss es sei doch der Turbolader welche nochmal 1600€ "Hauspreis" kosten solle. Nach Langem überlegen, der bitte um einer Ratenzahlung und viel liebe zu meinem Wagen gestattete ich der Werkstatt die Reparatur vorzunehmen. Auf nachfrage ob der alte nun defekt sei hieß es dass man das von aussen nicht kontrollieren könnte. Weitere Untersuchungen wurden nicht gemacht.

Am 28.11.2017 war der neue Turbolader verbaut und ich erhielt den Anruf dass der wagen fertig sei. Durch das Zahlen der ersten Rate von 400€ erhielt ich mein Auto. Der Wagen lief soweit einwandfrei und ohne Fehler. Nach ca 15 km ging erneut plötzlich die ESP Systemfehler warnung an. Der Wagen lief sehr unruhig. Bei Vollgas ging die Turbonadel nur bis zu 1/4 und er zog nicht richtig an. Desweiteren Tankte ich zuvor für 20€ (Wir erhielten den Wagen erneut leer) Dieses Benzin war erschreckenderweise nach 60 km leergefahren... Die Anzeige maß 23l auf 100km. Wir fuhren das Auto also erneut zurück zum Fordhändler - Ja diese Unfähigkeit kommt tatsächlich aus einer FORD WERKSTATT - dabei war gerade da meine Hoffnung dass die ien bisschen sensibilität für mein Traumauto zeigen. Wir lasen das Auto mit unserem eigenen Gerät aus, was ergab dass ein Fehler am Luftmassensensor und Zündaussetzer in einem Zylinder vorhanden sind.

Und nun warte ich auf Anruf wie es weitergeht...

Ich denke mal dass wenn mein Auto bis nächtste Woche fahrtauglich ist ich zum Anwalt gehen werde...

Wohlbemerkt ich bin Selbstständig, musste Aussenaufträge bei Wind und Wetter entweder mit dem Roller den wir noch haben erledigen oder notgedrungen meinen Freund bitten mir das Auto zu borgen wenn er nicht gerade Rufbereitschaft hat oder selbst arbeiten ist.

Ich hab echt die Nase voll....

Habt ihr da Ratschläge, gleiche Erfahrungen gemacht oder Ideen was es sein könnte?

Falls Ihr noch Schreibfehler findet... bitte behaltet sie... Bin zitterig und angespannt genug :(


Do 30. Nov 2017, 17:02
Profil
ST Junkie

Registriert: Do 12. Dez 2013, 12:36
Beiträge: 352
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 39 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Orange
Leistung: 226
Baujahr: 0-12-2009
Mit Zitat antworten
Beitrag #2 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Puh... das klingt erstmal sehr beschissen...
Das ist natürlich ne etwas heiße situation und schwer zu beurteilen.
Man weiß ja auch nicht wie die leute drauf sind, ich würde jetzt erstmal nen bisschen freundlichen krawall machen und denen erklären das du jetzt 2000 euro zahlen sollst für nix. Also würde ich erstmal vorschlagen du stellst den st da hin und du kriegst dafür nen leihwagen bis das problem behoben ist. Dann bist du erstmal wieder mobil und hast zeit gewonnen bis der focus wieder startklar ist.
Dann muss man halt sehen wie es weiter geht, jedenfalls würde ich erstmal sagen bezahlt wird erst wieder weiter wenn der schaden behoben ist. Waren denn die geräusche weg auf der fahrt wo er ohne probleme lief? Das er plötzlich keinen turbodruck mehr hat ist der notlauf, das muss nicht heißen das irgendwas kaputt ist.
Soweit erstmal damit du vllt wieder ein bisschen runterfahren kannst und wieder klare gedanken fässt.


Do 30. Nov 2017, 18:02
Profil
ST Junkie

Registriert: Do 12. Dez 2013, 12:36
Beiträge: 352
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 39 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Orange
Leistung: 226
Baujahr: 0-12-2009
Mit Zitat antworten
Beitrag #3 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Das kann natürlich gut sein das der turbo schuld war und jetzt durch zufall irgendein sensor abgeschmettert ist der die jetzigen probleme verursacht. Das kann natürlich der händler auch nicht ahnen, aber als kunde ist man da natürlich extrem frustriert. Eventuell ist auch ein schlauch vom turbo abgeflogen.


Do 30. Nov 2017, 18:10
Profil
ST Driver
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:17
Beiträge: 59
Wohnort: Region Hannover
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 3 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 31. Jul 2006
Mit Zitat antworten
Beitrag #4 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Ich meine dass die beim ersten Reklamationsbesuch mal auch was von ner Druckdose am Turbo erwähnten die durch wäre... das erste Geräusch weshalb ich überhaupt hin bin war weg...aber der Turbo kam ja auch nicht (und das Geräusch was so n schnattern im Turbosummen aber wenn der turbo nicht kommt hört man auch kein geräusch *logik und so glaub ich xD* und vorgestern war in den ersten 20 min der Wagen "wie neu" und dann zack... wieder neuer mist am hacken... ich gluabe auch dass da entweder irgendwelche schläuche durch oder ab sind oder der lms was hat (bzgl. des verbrauchs)


Do 30. Nov 2017, 18:16
Profil
ST Junkie

Registriert: Do 12. Dez 2013, 12:36
Beiträge: 352
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 39 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Orange
Leistung: 226
Baujahr: 0-12-2009
Mit Zitat antworten
Beitrag #5 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Das klingt auf jeden fall nach schlauch abgeflogen. Ist das passiert als du gas gegeben hast? Das erste was du beschreibst (dieses flattern) klingt nach krümmer. Das hatten schon einige hier also soweit alles richtig gemacht von denen. Ist er da noch ganz normal gelaufen oder hattest du da auch schon leistungsverlust?
Ich bin nicht ganz davon überzeugt das es wirklich den turbo zerpflückt hatte... aber wer weiß nachweisen kann man das eh nicht.


Do 30. Nov 2017, 20:11
Profil
ST Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:02
Beiträge: 203
Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 20 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Grau
Leistung: 225+
Baujahr: 1. Sep 2007
Mit Zitat antworten
Beitrag #6 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Haben die den Lader entsorgt? Sonst wird das mit der Beweislage schwierig. Grundsätzlich ist das mit dem Krümmer ein bekanntes Problem und eigentlich sollte jeder mk2 ST/RS Fahrer die Schrauben sehr sehr sehr sehr sehr sehr regelmäßig kontrollieren.
Ich würde auch auf einen Schlauch setzen den sie nicht richtig festgezogen haben.... Die Dinger verursachen wahnsinnige Fehler wenn sie nur ein wenig undicht sind...


Do 30. Nov 2017, 20:48
Profil
ST Freak
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Mär 2016, 07:49
Beiträge: 172
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 38 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: slate grey
Leistung: 250
Baujahr: 28. Apr 2016
Mit Zitat antworten
Beitrag #7 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Lass dir den alten Turbolader zeigen und den Schaden daran. Je nachdem was defekt war, gibt es erforderliche Arbeiten am Auto, die sich manche Händler einfach sparen.
Defekte Turbolader werden meistens dem Lieferanten zurück geschickt.
Das mit dem hohen Verbrauch passt zum Luftmassensensor.


Fr 1. Dez 2017, 07:50
Profil
ST Driver
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:17
Beiträge: 59
Wohnort: Region Hannover
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 3 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Blau
Leistung: 226
Baujahr: 31. Jul 2006
Mit Zitat antworten
Beitrag #8 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Die haben den alten Turbo gewiss schon dem Liefranten des neuen Turbos übergeben... ich werde nachhaken... Schläuche sollen alle ok sein... Ich denke auch dass das erste Problem mit der ersten Reparatur evtl behoben wurde aber wo kommt der neue mist her??? Jetzt Spekulieren die auf Steuergerät, iwelche Sondern oder Sensoren.. Bekomme Mittwoch n Anruf wie der zwischenstand ist... :(
Hab mich gestern Abend garnicht mehr eingekriegt :'( Sitze auf den Turbokosten und habe n neuen Schaden der vielleicht sogar tatsächlich zufällig geschehen ist, wobei ich da noch nicht dran glauben will... Bin der Meinung dass die was verzapft haben ...
Ich will Ihn nicht verkaufen!!! Lieber Schlachte ich ihn oder warte. Habe nun Kontakt zu einem Freund eines Freundes hergestellt dessen Diagnosen u. Reparaturen wohl zu 99% korrekt waren. Vielleicht weiß jemand außerhalt des FORDKASTENS mehr... *Think out of the box* Ich glaube die sind bereits Betriebsblind oder so... standen gestern zu viert um mein Auto herum und wussten nicht weiter... da kann man nur aggessiv werden.
Das dumme ist ja dass Reifen, Abgasanlage, TÜV, Radlager und Querlenker ebenfalls auf der Liste stehen... Kann also sein dass ich das Baby erstmal in die Garage schieben muss bis ich iwann genug geld zusammen hab... Wat soll ich nur machen. Ist total die Zwickmühle.


Fr 1. Dez 2017, 11:29
Profil
ST Junkie

Registriert: Do 12. Dez 2013, 12:36
Beiträge: 352
Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 39 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Orange
Leistung: 226
Baujahr: 0-12-2009
Mit Zitat antworten
Beitrag #9 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Wenn du schon den luftmassenmesser ausgelesen hast, dann würde ich da auch anfangen und den mal tauschen. Der verursacht massive probleme wenn der nicht mehr richtig arbeiten kann, da ja die einspritzung überhaupt nicht mehr weiß was sache ist. Der hohe verbrauch passt auch dazu. Wenn die jetzt direkt sagen steuergerät ist fällig dann würde ich erstmal ne andere werkstatt aufsuchen.


Fr 1. Dez 2017, 16:08
Profil
ST Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 12:02
Beiträge: 203
Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 20 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: Grau
Leistung: 225+
Baujahr: 1. Sep 2007
Mit Zitat antworten
Beitrag #10 Beitrag Re: Werkstatt hat meinen ST kaputt repariert...
Vielleicht findet sich in der Region Hannover jemand der kurz tauscht um zu gucken ob danach der FEhler weg ist... Kaputter LMM ist im Vergleich zum Steuergerät ein finanzieller Fliegenschiss.


Fr 1. Dez 2017, 17:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus ST Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus ST Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by WireSys

Copyright by FocusSTForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.